2024

Inhalt: Statist beim ATLS-Kurs im Universitätsklinikum Erlangen • Das verkartelte Walberla (Theateraufführungen Frühling) • Vereinswanderung bei bestem Wetter • Unsere Gewinner haben sich sehr gefreut • Statisten bei der Feuerwehrübung • Vereinsausflug nach Rothenburg ob der Tauber • Statisten bei der nächsten Feuerwehrübung in 2024 • Besuch des Brettla Open Air • Platz 6 beim Vereins-Schafkopf


Statist beim ATLS-Kurs im Universitätsklinikum Erlangen

Am Sonntag, den 14.01.2024, war die Walberla-Bühne mal wieder auf bühnenfernem Terrain unterwegs und hat mit einem Spieler bei einem ATLS-Kurs (Advanced Trauma Life Support) unterstützt. Ziel so eines Kurses ist es für Ärzte eine schnelle Einschätzung und prioritätenorientierte Behandlung von Patienten durchführen zu können, die in den Schockraum einer Notaufnahme eingeliefert worden sind. Der Kurs inkl. Übungen und Prüfung fand in den Räumen der Uni Erlangen bei der Inneren Medizin statt. Wie auch schon bei anderen Veranstaltungen, bei denen die Walberla-Bühne an Rettungs- und Notfallszenarien teilgenommen hat, war es wieder einmal sehr spannend und informativ, wobei der Spaß trotz der ernsten Thematik auch nicht zu kurz gekommen ist.

Das verkartelte Walberla

Das verkartelte Walberla Theater Walberla-Bühne Kirchehrenbach e. V. 01 Das verkartelte Walberla Theater Walberla-Bühne Kirchehrenbach e. V. 02

Das verkartelte Walberla Theater Walberla-Bühne Kirchehrenbach e. V. 03 Das verkartelte Walberla Theater Walberla-Bühne Kirchehrenbach e. V. 04

Das verkartelte Walberla Theater Walberla-Bühne Kirchehrenbach e. V. 05 Das verkartelte Walberla Theater Walberla-Bühne Kirchehrenbach e. V. 06

Das verkartelte Walberla Theater Walberla-Bühne Kirchehrenbach e. V. 07 Das verkartelte Walberla Theater Walberla-Bühne Kirchehrenbach e. V. 08

Das verkartelte Walberla Theater Walberla-Bühne Kirchehrenbach e. V. 09 Das verkartelte Walberla Theater Walberla-Bühne Kirchehrenbach e. V. 10

Die Walberla Bühne Kirchehrenbach e.V. brachte bei den diesjährigen Theatertagen die Komödie „Das verkartelte Walberla“ auf die Bretter. Das Stück stammt aus der Feder des lokalen Autors Thomas Gengler.

Das Walberla – viele Sagen, Legenden und Mythen ranken sich um den heiligen Berg der Franken. Auch heute reißen die Geschichten um die Ehrenbürg nicht ab und werden fleißig weitergeschrieben – auch solche, die man am liebsten vergessen möchte …

Der Plan von Anni (Jasmin Postler) und Johanna (Sabrina Meußel) scheint perfekt: Bei ein paar Bier im dörflichen Wirtshaus würden doch selbst die größten Sturköpfe irgendwann ihren Streit begraben. Denkste! Statt sich endlich anzunähern, bekämpfen sich der Kirchehrenbacher Bürgermeister (Werner Löblein) und seine Weilersbacher Amtskollegin (Susanne Heinlein) weiterhin bis aufs Blut – ganz zum Leidwesen des in die Tage gekommenen Wirtes Alois (Ralf Postler). Beim Kartenspiel gibt es für die beiden Rivalen kein Halten mehr: Blatt um Blatt, Bier um Schnaps, Einsatz um Einsatz – bis sogar das heißgeliebte Walberla im Spielpot landet und schließlich verzockt wird.

Das Tohuwabohu nimmt seinen Lauf: Während das Kirchehrenbacher Dorfoberhaupt von seinen Bürgern verflucht wird, will eine Suchtherapeutin (Christine Albert) auf Teufel komm raus Alkoholprobleme behandeln – und Anni und Johanna suchen verzweifelt nach einem Plan B. All das vor den Augen der immer anwesenden, doch meist schweigsamen Wirtshausstammgäste (Laurenz Kuhmann, Markus Peske). Die Katastrophe erreicht ihren Höhepunkt, als dann auch noch ein Vertreter des „Amtes für Berg- und Hügeltransaktionen“ (Manuel Trautner) auftaucht.

Das Regie-Dou Roland Postler und Christine Gebhardt nahmen wieder das Ruder in die Hand.

Die turbulente Komödie „Das verkartelte Walberla“ war für die Kirchehrenbacher Theatergruppe nicht nur inhaltlich ein echtes Heimspiel: Sogar der Autor selbst stammt ursprünglich aus dem Ort. Thomas Gengler, der unter seinen Pseudonymen Jonas Philipps und Tom Davids bereits mit einigen Buchveröffentlichungen von sich reden machte, brachte für die Walberla Bühne nun sein erstes großes Theaterstück zu Blatt. Und damit nicht genug: Auch das Kinderstück „Dorfträume 2.0“, welches der Nachwuchs vor dem Hauptstück aufführte, stammt aus seiner Feder.

Theaterbegeisterte sollten sich die Spieltermine der Walberla-Bühne in den Kalender eintragen und Karten rechtzeitig im Vorverkauf erwerben. Denn dieses Jahr waren zwei von vier Aufführungen komplett ausverkauft.

Vereinswanderung bei bestem Wetter

Auch heuer haben sich viele für die Vereinswanderung begeistern können – belohnt wurden die Teilnehmer mit perfekten Wanderwetter. Dieses Jahr liefen stolze 16 von 288 Leuten für die Walberla-Bühne. Die Vereinswanderung, welche traditionell an Christi Himmelfahrt stattfindet, wird von den Heimatfreunden Kirchehrenbach organisiert. Die Teilnehmer können zwischen einer kurzen und einer längeren Route wählen. Das Ziel befindet sich immer an der Schutzhütte am Walberla. Dort kann man sich nach der Wanderung mit leckeren Grillspeisen, Kaffee & Kuchen und natürlich verschiedenen Getränken stärken und bis in die Abendstunden gemütlich zusammensitzen.

Unsere Gewinner haben sich sehr gefreut

Dieses Jahr haben wir an unseren Aufführungen wieder ein Gewinnspiel veranstaltet. Wer mitmachen wollte, musste nur einen Teilnahmezettel ausfüllen und 3 einfache Fragen zum Theaterstück richtig beantworten. An der Vorstandssitzung im April wurden Hanna S., Markus G. (beide aus Kirchehrenbach) und Monika D. (Herrieden-Neunstetten) gezogen. Die glücklichen Gewinner erhielten jeweils 2 Theatergutscheine der Walberla-Bühne.

5 Statisten wurden bei der Feuerwehrübung „gerettet“

Am Montagabend, den 13. Mai waren 5 Mitglieder der Theatergruppe als Statisten bei der Feuerwehrübung im ehemaligen „Gasthaus zum Walberla“. Die Feuerwehren aus Kirchehrenbach, Leutenbach und Ebermannstadt haben bei der Übung zusammengearbeitet, um die angedeuteten Brände im Keller und Obergeschoss zu löschen und die eingeschlossenen Opfer aus der Gefahrensituation zu retten. Die Statisten im Obergeschoss konnten nur mit der Feuerleiter sicher aus dem Gebäude gerettet werden.

Einen ausführlichen Bericht findet ihr bei der Feuerwehr Kirchehrenbach.

Vereinsausflug nach Rothenburg ob der Tauber

Am Samstag, den 08.06.2024 ging es mit dem Bus nach Rothenburg ob der Tauber. Nach einer kurzweiligen Stadtführung kehrten wir mittags ins Gasthaus Goldenes Lamm ein. Bei angenehmen Sommerwetter konnten die Teilnehmer anschließend selbst noch einige Ecken in Rothenburg erkunden. Manche zog es auf den Turmweg, Burggarten, ins Kriminal- oder Weihnachtsmuseum. Andere machten es sich in der Stadt bei einem kleinen Umtrunk gemütlich, bevor es am Nachmittag wieder zurück nach Kirchehrenbach ging.

Statisten bei der nächsten Feuerwehrübung in 2024

Am Donnerstagabend – 20. Juni – spielten 3 Mitglieder der Walberla-Bühne wieder Unfallstatisten bei der Feuerwehrübung. Diesmal ging es in der Übung um die Bergung eingeklemmter Opfer eines Autounfalls.

Bereits einige Stunden vorher sorgte die Feuerwehr für die Präparation des Unfallfahrzeuges. Nach einer kurzen Einweisung haben sich die Statisten mit Kunstblut und temporären Wundtattoos für den Einsatz vorbereitet. Der Einstieg in das völlig demolierte Fahrzeug war aufgrund des geringen Platzes und der Splitter eine kleine Herausforderung. Kurz nach der Alarmierung trafen Feuerwehr Kirchehrenbach und Weilersbach am Unfallort ein und retteten die Unfallopfer zügig aus dem qualmenden Auto.

Einen ausführlichen Bericht findet ihr bei der Feuerwehr Kirchehrenbach.

Besuch des Brettla Open Air

Das Forchheimer Brettla und der Spielmannszug Forchheim luden am 21. Juni zum Brettla Open Air in die Kaiserpfalz ein. Dieses Mal lehnten sich die Mitglieder der Walberla-Bühne zurück und genossen den Abend als Zuschauer.

Trotz vorheriger Unwetterwarnung haben sich die Schauspieler und Musiker nicht abhalten lassen und zogen ihr Programm durch. Die 9 Sketche sorgten für zahlreiche Lacher, in den kurzen Pausen spielte der Spielmannszug bekannte Stücke, wie z. B. „Böhmischer Traum“. Der Wettergott meinte es gut mit allen, denn während des Brettla Open Airs kamen nur vereinzelte Regentropfen am Boden an.

Die schauspielerische Leistung des Forchheimer Brettlas macht bereits Vorfreude auf die nächsten Theateraufführungen im Herbst in der Verklärung Christi.

Platz 6 beim Vereins-Schafkopf

Der TSV Kirchehrenbach feierte vom 12. bis 14.07. ihre Sportlerkerwa. Am Freitag haben die Kartler der Walberla-Bühne beim Schafkopfturnier der Ortsvereine mit 316 Punkten Platz 6 (von 8) geholt.

Beim Schafkopf läuft es bei uns zwar nicht ganz so gut, dafür überzeugen wir auf der Bühne! 😉

2023Berichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert